Update für Qlik Sense

Das September Release von Qlik bringt einige Neuerungen und Verbesserungen mit sich. Die aus unserer Sicht wichtigsten Punkte haben wir hier zusammengefasst.

Qlik Sense

Zahlenformatierung von Master-Kennzahlen

Bei Kennzahlen, welche man als Master anlegt, kann man nun die Formatierung zentral definieren. Damit muss diese Formatierung nicht mehr in jedem Objekt einzeln angepasst werden.

Verbesserte Referenzlinien

Balken- und Liniendiagramme enthalten jetzt dimensionsbasierte (vertikale) Referenzlinien mit formatierten Beschriftungen, die nützlich sind, um Diagramme mit zusätzlichen Details entlang der Dimensionsachse zu erweitern (z. B. Start- und Enddatum wichtiger Ereignisse).
referenzlinie
Animator
Animatorsteuerung

Das Animator-Steuerelement bietet Benutzern die Möglichkeit, bspw. sich im Laufe der Zeit ändernde Daten zu animieren, indem Werte in einer beliebigen Dimension automatisch ausgewählt und in einer Schleife, mit oder ohne Aggregation, abgespielt werden.
Anzeigen der Häufigkeit von Werten

Es gibt nun die Möglichkeit, bei Filterboxen die Häufigkeit eines Wertes mit anzuzeigen. Dies ist ein hilfreiches Tool, welches Qlik schon in QlikView angeboten hatte.
Häufigkeiten
Mouseover-Symbole umschalten

Bei allen Objekten wurden bisher per Mouseover objektbezogene Aktionen angezeigt (Bsp. Maximieren des Objekts). Von nun an können diese Aktionen deaktiviert werden, was speziell bei kleinen Objekten die Usability erhöht.
Diese Zusammenstellung ist lediglich ein Auszug aus der kompletten Änderungsliste. Die Veröffentlichung basiert auf Informationen seitens Qlik. Der Funktionsumfang der Version September 2020 kann abweichen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf